Sie befinden sich hier: Startseite / Impressionen / Basar 2015
suche

Glück

"Gutes aller Art ist dem Christen eine Freude – wo immer er es bei den Menschen findet. Als Weltbürger geht es ihm auch um das Glück aller ihrer Bewohner."

John Wesley (1703 - 1791)

Basar der Methodisten für Nothilfe in Mazedonien

Am 1. Advent-Samstag 2015 lud die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) zum Basar ein. Alle zwei Jahre, abwechselnd zu den anderen Jahren, wo die reformierte Kirche Ihren Basar durchführt, wird er von Christen dieser Gemeinde übernommen.

 

Viele Frauen und Männer der EMK hatten vorbereitet. Da wurden Adventsgestecke gebunden, gesteckt und dekoriert, Socken gestrickt, Tüchlein und Schürzen benäht, Kleider für Puppen und Kleinkinder gestrickt, Karten gestaltet, Berg-Käse bereit gehalten aus Holz entstanden Kunstwerke und vieles mehr.

 

Die Besucher kamen und liessen sich durch allerlei köstlich Süssigkeiten und Kaffee verwöhnen oder genossen über den Mittag Ghackets mit Hörnli und Öpfelmues und anschiessendes Dessert. Oder frisches Brot oder Kuchen und Torten fanden den Weg in verschiedene Häuser.

 

Auch die Kinder kamen auf ihre Rechnung beim Fischen von Glücksackpäcklis oder beim frohen Spielen oder Basteln, während die Eltern sich Zeit für das Kaffee mit Dorfe nahmen.

 

Glücklich konnte die Vorbereitungsgruppe dann den Erlös von rund 8500 Franken an die Nothilfe in Mazedonien beim Projekt „Essen auf Rändern“ und an Projekte im Saanenland weitergeleitet. Das Basarteam möchte allen Helfern, Besuchenden und Spendern dafür herzlich danken! So wird dieser Einsatz Menschen in tiefen Nöten, bei Einsamen und Mittellosen zu einer Hilfe werden.

 

Urs Ramseier

 

 

United Methodist Church